Auf Einladung des Vorstand des Karneval Club Dohlnsteen aus Kahla ist eine 6-köpfige Delegation des Partnerschaftsvereins am 19. und 20. Februar 2000 nach Kahla gereist, um einmal den Auftakt der närrischen Hochsaison in Kahla selbst mitzuerleben. Die Unterbringung erfolgte im stilvollen Waldhotel Linzmühle, dessen Inhaber Ralf Börner uns als Vorstandsmitglied des KCD herzlich begrüßte.

 

Der Präsident des KCD, Bernd Leube, im Kreise der Aktiven

 

 

Nach einer kurzen Atempause ging es in den Rosengarten, der seit seiner Renovierung vor 8 Jahren wieder einen sehr gut geeigneten Rahmen für die geselligen Anlässe in Kahla bietet. Im prall gefüllten Saal wartete das Publikum schon gespannt auf die Darbietungen. Punkt 19.33 begann der Abend mit dem Einmarsch der Aktiven. Der Präsident des KCD, Kahlas Bürgermeister Bernd Leube, begrüßte das Publikum und gab die Bühne frei für ein buntes Feuerwerk karnevalistischer Darbietungen.

 

Die Tanzgarde des KCD in voller Aktion

 

 

 

 

Im Mittelpunkt standen die Auftritte der Tanzgarden des KCD, abgerundet durch eine Büttenrede von Dr. Michael Koch, der als Kofferträger der Nation mit treffsicherem Biss die aktuellen politischen Ereignisse persiflierte. Weitere Einlagen stellten mitreisende Interpretationen aktueller HIts wie Mambo No. 5 dar.

Das Publikum ging, angespornt durch den Saalmatador Ralf Börner, hervorragend mit und honorierte die Darbietungen der Akteure mit donnerndem Applaus und dem stets widerkehrenden Dohlnsteen Helau. Nach 3stündigem Programmfeuerwerk füllte sich die Tanzfläche im Nu zu den Klängen der lokalen Band Magnet.

 

Des Sultans neue Konsorten

 

Die Schorndorfer Delegation wurde im Tross des durstigen Sultans ins Obergeschoss entführt, wo es etwas ruhiger zuging. So war Gelegenheit zu vielen Gesprächen mit alten und neuen Bekannten.

Verabredet wurde dabei, für das nächste Jahr zu versuchen mit einer größeren Schorndorfer Gruppe zum Karnevalsauftakt nach Kahla zu kommen. Der Partnerschaftsverein wird diese Reise ausschreiben und durchführen.

 

Der frisch renovierte Veranstaltungssaal

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag morgen führte uns der Leiter des Kahla'er Hauptamtes, Friedrich Jecke, durch den neu renovierten Ratssaal und Veranstaltungssaal im Kahla'er Rathaus. Unsere theatererprobte Schriftführerin Anruth Theurer attestierte dem toll gelungenen Saal eine hervorragende Akustik und hat schon spontan mit der Planung von Gastspielauftritten Schorndorfer Künstler begonnen.

Der weitere Rundgang wurde leider durch das stark winterlich geprägte Wetter etwas getrübt und fiel entsprechend kürzer aus. Aber alle Teilnehmer sind sich einig: Es waren 2 tolle Tage - im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Weitere Impressionen: