Wappen von Tulle

Tulle in der Corrèze, Frankreich

25.000 Einwohner, Partnerstadt seit 1969

TulleTulle ist die Departementshauptstadt der Corrèze und liegt am Rande des Massif Central mitten in Frankreich.Bedingt durch die Lage im engen Tal der Corrèze zieht sich der Stadtkern über 2 Kilometer hin.

Tulle kann auf eine lange Geschichte zurückblicken; die Gründung Tutelias geht auf die Römerzeit zurück. Im alten Zentrum sind viele reizvolle Gebäude zu entdecken, am besten allerdings zu Fuß. In den engen, steilen Gassen ist eine Fahrt mit dem Auto ein abenteuerliches Unterfangen.

Tulle ist heute ein Mittelzentrum für die überwiegend ländlichen Umliegergemeinden. Die Stadt ist vom Handel geprägt, Industrie findet sich überwiegend im mittelständischen und Kleingewerbebereich. Aus der ehemals bedeutenden Waffenmanufaktur hat sich heute ein moderner Betrieb entwickelt, der überwiegend auf dem Automobilsektor als Zulieferer tätig ist.

Die Gegend um Tulle, das Limousin, entwickelt sich immer mehr zu einer touristisch bedeutenden Region. Abseits des großen Touristentrubels findet man hier sehr reizvolle Städtchen und Dörfer, die eine nähere Betrachtung wert sind. Auf geschichtliche Spuren trifft man überall: Angefangen mit der Steinzeit in Lascaux bis hin zu den Troubadouren des Mittelalters in Ventadour bei Egletons reihen sich viele bekannte Namen aneinander.

Die riesigen Wälder, die Flüsse und (Stau-)Seen locken viele Naturfreunde in das Limousin zum Wander- und Campingurlaub.

pv_tull3.jpg (15209 Byte)

Kontaktadresse in Tulle:

Jean-Pierre Plas
Le clos Saint-Antoine
28 bis avenue Edouard-Herriot
19100

Tel.: +33-544-40 65 77