Dieses Jahr kamen sehr viele Asylsuchende nach Schorndorf. Einige im Verein kümmern sich ehrenamtlich um Syrer. Deshalb kam es zu der Idee mit Ihnen gemeinsam ein Essen zu organisieren. orientalische buffet 26 20160624 2017924513Der Raum war mit dem ZIB schnell gefunden und die Kochgruppe, die sich dort trifft hat sich bereit erklärt für den Partnerschaftsverein zu kochen. Das Interesse war so groß, dass sich 80 Personen angemeldet haben. Nach dem Großeinkauf im türkischen Supermarkt, im neuen arabischen Lebensmittelladen und für Ausgefallenes in Bad Cannstatt standen die Köche fast 2 Tage in der Küche um alles vorzubereiten. Der Partnerschaftsverein hat den Getränkeverkauf übernommen und den von Käthe und Riccardo Cherchi vorbereiteten Aperitif: Rosen-Lassi, Ingwersirup sowie einem Kirsch-Cocktail. Unter viel Applaus wurden prächtig dekorierte Platten voll mit Kichererbsen-Hummus, Baba Ganoush, Börek, Taboule, Reis mit Hühnchen und Lammfleisch in den Saal getragen. Thomas Röder, Vorsitzender des Vereins, sieht das Essen als gute Gelegenheit Berührungsängste abzubauen und sich kennenzulernen. Uta Panke, Ansprechpartnerin der Stadt im ZIB, sieht das genauso. Sie kocht abwechselnd mit anderen Ehrenamtlichen mit den zwei Frauen aus Syrien, einer Libanesin, drei Syrern und drei Gambiern. So lernen beide Seiten voneinander die Sprache und die Kultur. Die Teilnehmer der Kochgruppe waren stolz darauf ihr Können zu beweisen. Als Geschenk gab es einen Profimixer und einen Geldbetrag.

Weitere Bilder finden Sie hier