Auf Einladung des Partnerschaftsvereins in Bury waren vom 2. bis 6. September 26 Schorndorfer/-innen in die englische Partnerstadt gereist, wo sie ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Programm erwartete.

Stadtbesichtigung vor dem Peel-DenkmalNach einer Stadtführung durch Bury wurde die Gruppe am Freitagnachmittag im Rathaus von Mayor John Costello und seiner Gattin empfangen. In England ist der Bürgermeister Mitglied des Gemeinderates, wird für ein Jahr gewählt und hat vornehmlich repräsentative Aufgaben.

Die Reisegruppe beim Empfang mit Mayor und MayoresseAm Samstag erlebten die Schorndorfer den Lake-District bei strahlend schönem Sommerwetter. Nach einer Wanderung entlang des malerischen Rydal-Sees genoss man die Schönheit des Lake Windermere vom Schiff aus. Sonne und blauer Himmel hatten viele Engländer noch einmal ans Wasser gelockt; Segeljachten, Motorboote und Wasserskiläufer Belebten den See, an dessen bewaldeten Häuser mit den dazugehörenden Bootshäusern und kleine Siedlungen reihen.

Die beiden Partnerschaftsvereine legen immer großen Wert darauf, ihre Reiseteilnehmer in Familien unterzubringen, da nur das private Kennenlernen Freundschaften begründen und vertiefen und das gegenseitige Verständnis fördern kann. Die Freunde aus Bury haben ihre Schorndorfer Gäste richtig verwöhnt; nach einem harmonischen und erfolgreich verlaufenen Aufenthalt in Bury erwarten wir im nächsten Juni zu Schorndorf 2000 den Gegenbesuch einer Gruppe aus Bury.